DataSecurITy UG

Datenschutz - Datensicherheit - Weiterbildung

Weiterbildung ist Zukunft

Kontinuierliche Weiterbildung ist in jedem Beruf wichtig.

Für die Bereiche Datenschutz und IT-Sicherheit ist sie aber sogar ein MUSS: Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt vor, dass Datenschutzbeauftragte ihre Kenntnisse ständig auf dem neuesten Stand halten müssen.

Mit unserem vielfältigen Seminarangebot und stets aktuellen Seminarinhalten sorgen wir dafür, dass Sie in der komplexen Materie Datenschutz und IT-Sicherheit immer auf dem Laufenden sind.

Wir sind außerdem Mitglied im "Netzwerk für berufliche Fortbildung in Baden-Württemberg".

 

Weiterbildungsangebot

5-tägiges Ausbildungsseminar zum geprüften Datenschutzbeauftragten

Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick zu allen Bereichen und Fragestellungen des Datenschutzes. Es führt in das Thema ein und erläutert Funktionen und Aufgaben des Datenschutzbeauftragten. Es beschäftigt sich unter anderem mit Datengeheimnis, Datenschutz im Unternehmen, rechtlichen, technischen und organisatorischen Aspekten, prozessorientiertem Datenschutz, Grundlagen der IT-Sicherheit und Datenaustausch mit Dritten. 

Seminar zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten (3 Tage)

Mit diesem Seminar erwerben Sie gemäß den gesetzlichen Anforderungen den Fachkundenachweis. Wir vermitteln Ihnen die Grundlagen des Datenschutzes praxisnah, damit Sie danach in der Lage sind, Ihre erworbene Fachkunde in Ihrem Unternehmen problemlos umzusetzen. 

Praxisseminar für Datenschutzbeauftragte 

In diesem Seminar erlernen Sie an Fällen aus der Praxis, wie Datenschutzanforderungen praktisch umgesetzt werden. Sie erlernen z.B. die Durchführung einer Vorabkontrolle, Erstellen eines Verfahrensverzeichnisses und die Durchführung von Schulungsveranstaltungen. Zusätzlich wird in diesem Seminar auf bestehende Problemstellungen der Teilnehmer eingegangen. 

Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) 

Am 14.04.2016 hat das Europaparlament die neue Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) endgültig verabschiedet. Am 4. Mai 2016 wurde diese im EU-Amtsblatt veröffentlicht, dadurch tritt sie 20 Tage später in Kraft. Nach einer zweijährigen Übergangszeit und zwar bis zum 25.05.2018 wird diese dann anwendbar. Dadurch wird ein neues einheitliches Datenschutzrecht in der gesamten Europäischen Union etabliert. 

Auftragsdatenverarbeitung  

Im betrieblichen Umfeld wird verstärkt auf externe Dienstleister zur Verarbeitung personenbezogener Daten zurückgegriffen. Hierbei sind jedoch umfangreiche Regelungen im BDSG vorgesehen, die für die Unternehmen eine oft unterschätzte Komplexität mit sich führen. Hierzu gehören unter anderem die sorgfältige Auswahl, sowie die Überprüfung der datenschutzrelevanten Vorgänge beim Dienstleister. Zu beachten ist, dass sie Verantwortung für die Datenverarbeitung immer beim Auftraggeber verbleibt. 

IT-Grundlagen für Datenschutzbeauftragte

In diesem Seminar erlernen Sie die Grundlagen der Informationstechnologie (IT) im Zusammenhang mit der Einhaltung von datenschutzrechtlichen Anforderungen an Ihre Organisation. Aufgrund der Zunahme der IT-gestützten Datenverarbeitung, muss der Datenschutzbeauftragte eine hohe Kenntnis der in dem Unternehmen verwendeten Technik und technische Komponenten sowie deren Funktion und Arbeitsweisen besitzen. 

Unseren aktuellen Seminarkatalog finden siehe hier zum Download.